Arbeitskultur 2020: Herausforderungen und Best Practices der by Werner Widuckel, Visit Amazon's Karl de Molina Page, search

By Werner Widuckel, Visit Amazon's Karl de Molina Page, search results, Learn about Author Central, Karl de Molina, , Max J. Ringlstetter, Dieter Frey

Das Buch „Arbeitskultur 2020“ zeigt, wie die Zukunft der Arbeit und Arbeit für die Zukunft erfolgreich gestaltet wird. Anhand von most sensible Practices erfolgreicher Unternehmen erhalten Leser konkrete Hinweise zur Gestaltung und Umsetzung der Unternehmenskultur in ihrer eigenen company. Beiträge von Unternehmens- und Personalleitern sowie von Wissenschaftlern und Verbandsvertretern decken alle Facetten dieser Thematik ab und liefern Denkanstöße und Implikationen für Unternehmen und Gesellschaft. Damit leistet das Werk einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Arbeitskultur in Gegenwart und Zukunft.

Das Buch ist auf Initiative des Unternehmens ThinkSimple entstanden und in Kooperation mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt realisiert worden.

Show description

Read or Download Arbeitskultur 2020: Herausforderungen und Best Practices der Arbeitswelt der Zukunft PDF

Similar labor & industrial relations books

Young Women, Work, and Family in England 1918-1950

This attention-grabbing account of younger women's lives demanding situations present assumptions approximately operating classification lifestyles and womanhood in England among the top of the 1st global struggle and the start of the Fifties. whereas contemporaries in most cases portrayed younger ladies as pleasure-loving rest shoppers, this booklet argues that the realm of labor used to be in reality significant to their lifestyles stories.

Studies of Labor Market Intermediation (National Bureau of Economic Research Conference Report)

From the normal craft hiring corridor to the website Monster. com, a mess of associations exist to facilitate the matching of staff with companies. the range of such exertions industry Intermediaries (LMIs) encompasses legal documents prone, public employment workplaces, exertions unions, transitority aid firms, and centralized scientific residency suits.

Dynamics of Employee Relations (Management, Work and Organisations)

The Dynamics of worker kin offers a severe review of worker relatives inside of modern corporations. Written in a full of life and readable sort, The Dynamics of worker family members captures the essence of operating truth inside of quite a few operating environments. The 3rd version has been up-to-date to incorporate insights into the newest advancements within the box and comprises new case reviews to demonstrate the character of worker kin on the flip of the century.

Time and Work in England 1750-1830 (Oxford Historical Monographs)

Did operating hours in England elevate because of the business Revolution? during this very important examine, Hans-Joachim Voth addresses this query utilizing conscientiously analyzed statistical facts. Drawing in this examine, Voth has created six datasets for either rural and concrete components over the interval 1750 to 1830 to reconstruct styles of rest and exertions.

Extra info for Arbeitskultur 2020: Herausforderungen und Best Practices der Arbeitswelt der Zukunft

Example text

B. Bauberufe) nur begrenzt möglich sein dürfte (vgl. , 2012). Die unterdurchschnittliche Berücksichtigung von älteren MitarbeiterInnen deutet eher auf ein nach wie vor starres Verständnis hinsichtlich deren Lernbereitschaft und Lernfähigkeit hin. In der Folge ist davon auszugehen, dass eine alterskorrelierte Ausgrenzung von beruflicher Weiterbildung die Ausstiegsbereitschaft erhöht und im Sinne einer „beruflichen Gratifikationskrise“ gedeutet werden kann (Peter und Haselhorn, 2013 und Siegrist, 2006).

D. 0 Stuttgart E. Ulich (2011) Arbeitspsychologie; Bern (7. ) E. Ulich & B. S. Wiese (2012) Life Domain Balance, Wiesbaden M. Will-Zocholl (2011) Wissensarbeit in der Automobilindustrie, Berlin G. Zika, R. Helmrich, M. Kalinowski, M. Hummel, T. Maier, C. Hänisch & T. Drosdowski (2012) In der Arbeitszeit liegt noch eine Menge Potenzial. In: IAB-Kurzbericht 18/2012 44 Prof. Dr. Werner Widuckel Prof. Dr. -Sozialwirt, Georg August Universität Göttingen 2003 Promotion – Dr. , Technische Universität Braunschweig Beruflicher Werdegang 1977 Produktionsarbeiter, Volkswagen AG 1977–1979 Zivildienst, Stadtkrankenhaus Wolfsburg 1985–2001 Referent – Gesamt- und Konzernbetriebsrat der Volkswagen AG 2001–2005 Leiter der Koordination, Gesamt- und Konzernbetriebsrat sowie Europäischer und Weltkonzernbetriebsrat der Volkswagen AG 2005 Leiter Personalpolitik und Grundsatzfragen der Audi AG 2005–2010 Personalvorstand/Arbeitsdirektor, Audi AG Wissenschaftliche Tätigkeiten 1984 wiss.

Dies wiederum wird unterstützt durch steigende Verarbeitungskapazitäten sowie beschleunigte Geschwindigkeiten der Informationstechnologie, Impulsgabe und Übertragung. Die logische Struktur, die Operationen aufgrund von digitalen Impulsen auslöst, wird durch Algorithmen „formuliert“. Ein sehr vereinfachendes Beispiel für diesen komplexen Zusammenhang ist die Produktion dieses Aufsatzes auf einem Personal-Computer unter Nutzung von digitalisierten Informationen aus dem „Netz“ und dessen Speicherung wie Verschickung an den Verlag per E-Mail.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 10 votes